Kräuter-Erlebnispädagoge/in (AGL)

mit Kursleiter-Zertifikat für Wild- und Heilpflanzen, Kräuterexkursionen

Wichtiges in Kürze

Inhalte

Wild- und Heilpflanzenkunde, Kräuterexkursionen, Einsatzmöglichkeiten für Gesundheit, Ernährung und Naturkosmetik, Erlebnispädagogik, Natur- und Umweltschutz, Ökologie und Botanik, Hebarium anlegen.

Dauer

5 Intensivseminare als Jahreskurs

Preis

1.990 Euro inclusive exquisiter Verpflegung. Übernachtung im Seminarhotel möglich. Rufen Sie uns an! Eine Ratenzahlung ist gegen eine Gebühr von 90 Euro möglich.

Vorteile

Inklusive Kursleiter-Konzept. Sie dokumentieren Ihre Pflanzenbeobachtungen und legen ein eigenes Herbarium an. Nach Ihrer Ausbildung bieten wir Ihnen eine kostenfreie Experten-Hotline und ein Absolventen Netzwerk. Alles unter einem Dach: Seminar-Hotel-Restaurant im Zentrum von Deutschland.

Ausbildung Kräuter-Erlebnispädagoge

Wildkräuter und Heilpflanzen werden seit Jahrtausenden von Menschen weltweit genutzt. Die „Geheimnisse“ überlieferten Wissens werden zunehmend durch die moderne Wissenschaft entschlüsselt. Der aktuelle Trend zeigt: Immer mehr Menschen entdecken Wildpflanzen als Superfoods. Die Vielfalt der Pflanzen zu erleben und zu verwenden macht Freude, fördert Gesundheit und bietet völlig neue Aspekte des Naturerlebens. Diese Ausbildung befähigt Sie dazu, essbare Wildpflanzen sicher zu erkennen. Sie verarbeiten diese zu sinnlichen Gerichten, stellen wohltuende Naturkosmetik her und nutzen sie für Ihre Hausapotheke.

Das Ziel

Kräuter-Erlebnispädagogen bieten Kräuterwanderungen und Seminare an. Sie vermitteln Sicherheit im Umgang mit Wild- und Heilpflanzen und geben praktische Anleitung zur Verwendung von Pflanzen aus Natur und Garten. Sie setzen die erlebnispädagogischen Methoden in Projekten des Natur- und Umweltschutzes um. Umfangreiche Kenntnisse und ein direkt umsetzbares Kurskonzept verwenden Sie, um Menschen für altes und neues Kulturwissen zu begeistern.

Das Konzept

Wildpflanzen zu nutzen verbindet mit der Natur, öffnet den Blick für Zusammenhänge und Perspektiven. (Wild-)Kräuterküche ist wieder „in“ und Ausdruck von Lebensgefühl. Sie entdecken die überraschenden Geschmacksvarianten essbarer Pflanzen, erleben deren geistige und emotionale Wirkung durch erweiterte Sinneswahrnehmung. Sie begleiten durch inneres und äußeres Miterleben die Jahreszeiten. Dabei lernen Sie im Laufe des Jahres die unterschiedlichen Entwicklungsstadien zu erkennen und trainieren die Verwendung von Bestimmungshilfen. Sie bereiten die  Pflanzen zu genussvollen Gerichten und sinnlicher Kosmetik zu. Der theoretische Teil vermittelt Hintergrundwissen zu speziellen Inhaltsstoffen und deren Wirkungen. Die Kenntnis der Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes von Wildkräutern und Heilpflanzen der modernen Phytotherapie gibt Ihnen Sicherheit. Zwischen den Seminaren werden Sie durch Infobriefe und Kräutersprechstunden angeleitet und profitieren vom Erfahrungsaustausch. Die Ausbildung bietet eine Fülle von Erfahrungen und Informationen. Auch wenn Sie „nur“ für den eigenen Spaziergang oder den eigenen Garten Anregungen suchen – hier finden Sie sie.

Die Tätigkeitsfelder

Nutzen Sie den aktuellen Trend für Ihre bestehenden Angebote: Begeistern Sie alle Altersgruppen für Naturzusammenhänge, die Sinnlichkeit und den Schatz der Heil- und Wildpflanzen. Kreieren Sie nachhaltige Erlebnisse durch Kräuterexkursionen, Seminare und Kochevents mit Wildpflanzen. Ob im Verein, in der Naturheilpraxis, auf dem Erlebnisbauernhof, im Unternehmen, als Gastroevent, im (Kur-)Tourismus, in Survival- oder Selbstversorger-Projekten– die Vielfalt der Themen ermöglicht Ihnen, den Fokus auf unterschiedlichste Aspekte und Zielgruppen zu richten. Sie ergänzen Gesundheits- und Ernährungsberatung sowie Stressmanagement und Entspannungstrainings durch die praktische Anwendung der Pflanzenkenntnisse, Naturmeditation und Achtsamkeitsübungen.

Inhalte

Kulturgeschichte Heilkräuter

  • Zeitreise von der Steinzeit durch das Mittelalter zur Moderne
  • Kräuterkundige und Lebensreformer

Heilpflanzenkunde

  • Erfahrungsmedizin und moderne Phytotherapie
  • Hausapotheke – Erfahrungsheilkunde bei Erkältung, Kopfschmerz, Zahnweh, Magen-Darmstörungen, Prellungen, Verstauchungen, Insektenstiche, Nervosität, Einschlafschwierigkeiten
  • Frauenkräuter, Kräuter für Kinder, Männer und Senioren
  • Heilpflanzenpraxis in Küche und Natur
  • Drogenkunde, Wirkstoffe, Teezubereitung
  • Sekundäre Pflanzenstoffe, kritische Inhaltsstoffe
  • Heilpflanzen-Monografien

Ökologie und Botanik

  • Goethes Metamorphosenlehre - vom Werden und Vergehen
  • Pflanzenbeobachtungstagebuch über Jahreslauf
  • Grundlagen, Systematik
  • Pflanzenfamilien und ihre Eigenschaften
  • Botanische Übungen in der Natur
  • essbare Pflanzen und Giftpflanzen
  • ethnobotanische Kenntnisse aus aller Welt
  • Pflanzenportraits
  • Anlage eines Herbariums

Erlebnispädagogik

  • Naturmeditation, Achtsamkeitsübungen
  • 12-Sinneskonzept- physische, seelische und geistige Sinne wahrnehmen
  • Märchen und Legenden am Lagerfeuer
  • ganzheitliches Lernen mit allen Sinnen
  • Erlebnispädagogische Konzepte
  • Exkursionen: Taunus, Arzneipflanzengarten, Bioland-Rosenschule Ruf
    Kursleiterkonzept Kräuterseminar

Ernährung

  • Wildpflanzenernährung
  • Gewürzpflanzenkunde
  • Einsatz in der veganen Ernährung
  • Kuren und Fastenformen, Detoxing
  • Kräuter für den Säure-Basen-Haushalt
  • Rohkost und Steinzeitkost (Paleo)
  • Praxis in der Lehrküche

Naturkosmetik

  • Hautöle, Salben, Cremes herstellen
  • Ätherische Öle erleben und verwenden
  • Grundlagen und Wirkstoffe

Praxis

  • Zubereitung in der Lehrküche
  • Heil- und Wildflanzen-Exkursionen
    Sammeln, Verarbeiten, Aufbewahren

Natur- und Gesundheitsschutz

  • Bienennetzwerke und essbare Landschaften
  • Urban Gardening, Selbstversorgergarten, essbare Stadt
  • Umgang mit pflanzlichen Einwanderern (Neophyten)
  • gesetzliche Vorschriften
  • Anbau und Verwendung im Garten
  • Gesundheitsschutz und Gefahren, Zecken und Co.

Zwischen den Seminaren

Lehr-/Infobriefe, Kräutersprechstunde, jahreszeitliche Rezepte, Pflanzenportraits, Studienhinweise, aktuelle Themen, Checklisten für Kräuterexkursionen u.v.m.

Die Fakten

Die Ausbildung umfasst fünf Intensivseminare als Jahreskurs. Zwischen den Seminaren vertiefen Sie Ihr Wissen in einem angeleiteten Selbststudium. Sie dokumentieren Ihre Pflanzenbeobachtungen, legen ein Herbarium an und erstellen eine Projektarbeit. Am Ende steht die Prüfung. Ihren Erfolg bescheinigt ein Zertifikat. Selbstverständlich können Sie die Weiterbildung auch ohne Prüfung absolvieren. Sie erhalten dann nach Abschluss der Weiterbildung eine Teilnahmebescheinigung. Nach Ihrer Weiterbildung bieten wir Ihnen eine kostenlose Experten-Hotline und ein Absolventen-Netzwerk.

Seminartermine

11.03.2018 - 09.12.2018 Ausbildungszeitraum

Teil 1: 11.03.-14.03.2018 (So-Mi)
Teil 2: 10.05.-13.05.2018 (Do-So)
Teil 3: 17.06.-19.06.2018 (So-Di)
Teil 4: 28.09.-30.09.2018 (Fr-So)
Teil 5: 07.12.-09.12.2018 (Fr-So)

30.08.2018 - 16.06.2019 Ausbildungszeitraum

Teil 1: 30.08. – 02.09.2018 (Do-So)
Teil 2: 28.10. – 31.10.2018 (So-Mi)
Teil 3: 14.12. – 16.12.2018 (Fr-So)
Teil 4: 29.03. – 31.03.2019 (Fr-So)
Teil 5: 14.06. – 16.06.2019 (Fr-So)

17.03.2019 - 01.12.2019 Ausbildungszeitraum

Teil 1: 17.03. – 20.03.2019 (So-Mi)
Teil 2: 09.05. – 12.05.2019 (Do-So)
Teil 3: 19.06. – 21.06.2019 (Mi-Fr)
Teil 4: 13.09. – 15.09.2019 (Fr-So)
Teil 5: 29.11. – 01.12.2019 (Fr-So)

Seminarbeginn: jeweils 14.30 Uhr (Anreisetag)
Seminarende: jeweils 13.00 Uhr (Abreisetag)
Seminartage: jeweils 09.00 - 18.30 Uhr

Seminarleitung

Astrid Schmitt-Dossou

Astrid Schmitt-Dossou

Dipl. Ökotrophologin, ausgebildete Bio-Gärtnerin

Dr. Heidi Braunewell

Dr. Heidi Braunewell

Diplom Biologin, Naturheilexpertin, Buchautorin

Claudia Taron

Naturkosmetikerin, Gesundheitsberaterin, 
Dr. Hauschka Make up Artist


Seminarpreis

1.990 EUR*

inklusive


Ihre Ansprechpartnerin: Astrid Schmitt-Dossou

06172 / 3009 - 811

Für alle Fragen rund um ihr Seminar!


Seminaranmeldung